Handybundles und Handyverträge mit Zugaben im Überblick

Handybundle Konfigurator

    Wer Handybundles selbst zusammenstellen will ist mit einem Konfigurator richtig beraten. Mehr Details dazu gibt es hier:

Bundle-Anbieter

    LIVE DEAL

    www.getmobile.de

    o2 Doppel-Internet-Flat - Bundles 180x150

Unsere Smartphone App

Verpassen Sie keine Angebote mehr und bleiben Sie auf den neusten Stand in Sachen Mobilfunk und Handys!

mehr Details zur mobiSIM Tarifrechner App:
Was kann die App?

Kategorien






Blogverzeichnis
Mobile Phone Blogs - BlogCatalog Blog Directory
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Die neuen LTE Top-Angebote im Handy- und Smartphone Bereich



LTE Handytarife waren bisher ein teures Vergnügen und richteten sich in in erster Linie an Kunden die viel Leistung brauchten und auch bereit waren, dafür etwas mehr zu bezahlen.

So kostet bei der Telekom beispielsweise der günstigste Handytarife mit LTE Anbindung und mehr Speed (Magenta Mobil S) mindestens 26.95 Euro monatlich bei einer Mindest-Vertragslaufzeit von 24 Monaten. Günstiger ist eine Allnet Flat mit LTE bei der Telekom derzeit nicht zu bekommen. Vor diesem Hintergrund wirken die neuen LTE Tarife der Drillisch Discounter wirklich extrem preiswert. So bietet beispielsweise Maxxim die LTE mini Tarif für unter 10 Euro monatlich an:

  • LTE mini 1000: 1GB LTE Flat mit 21,2Mbit/s und 50 Freiminuten/SMS monatlich für 3.99 Euro
  • LTE mini 2000: 2GB LTE Flat mit 21,1Mbit/s und 100 Freiminuten/SMS monatlich für 7.99 Euro

Diese Tarife sind dazu noch monatlich kündbar und können so auch flexibel wieder gewechselt werden, falls es günstigere Angebote auf dem Markt geben sollte.

Bei diesen Angeboten sollte man natürlich mehrere Punkte im Hinterkopf behalten:

  1. Der Vergleich mit der Telekom ist nicht ganz korrekt, denn bei Maxxim gibt es keine Handys und Smartphones mit zum Tarif.
  2. Die LTE Tarife bei Maxxim nutzen das Mobilfunk-Netz von O2 (nicht D1 wie bei der Telekom)
  3. Die Tarife bieten „nur“ monatliche Freiminuten und keine komplette Flatrate wie beispielsweise hier

Trotzdem sind die Tarife natürlich trotzdem ein extrem preiswertes Angebot für alle Kunden, die gerne LTE nutzen möchte. Interessant könnte es vor allem werden, wenn die Netz von o2 und Eplus zusammen geschaltet werden.

LTE im Prepaid Bereich: ein Trauerspiel

Wer auf der Suche nach einer Prepaidkarte mit LTE ist, sucht derzeit ziemlich lange, denn das Angebot ist recht überschaubar. Zwar bieten derzeit alle Eplus Discounter (auch im Prepaidbereich) LTE an, aber das ist nur bis Ende des Jahres begrenzt. Ob es dann verlängert wird, ist nicht sicher. Vergleicht man die aktuellen Prepaid Tarife gibt es derzeit nur einen Anbieter, der offiziell auf LTE setzt: Vodafone. Für 10 Euro monatlich kann man die Callya Prepaidkarten des Unternehmens (mehr dazu hier) für LTE frei schalten lassen. In den ersten 6 Monaten ist dieses Angebot derzeit sogar ganz kostenlos.

Daneben gibt es aber leider keine Prepaid-Discounter, der offiziell LTE unterstützt.





Noch Fragen zum Artikel, dem Handy-Bundle oder dem Produkt?