iPhone 8 (Plus) – Vorbestellung sind mit und ohne Vertrag gestartet

iPhone 8 (Plus) – Vorbestellung sind mit und ohne Vertrag gestartet

iPhone 8 (Plus) Preise mit oder ohne Vertrag – Apple hat in diesem Jahr gleich drei neue Modelle vorgestellt. Dabei präsentiert sich das iPhone X in Sachen Technologie als neuester Überflieger. Im Gegensatz zu den beiden Modellen iPhone 8 und iPhone 8 Plus, die in erster Linie eine Weiterentwicklung der bereits bekannten iPhone 7 (Plus)-Reihe darstellen. Dafür sind die Geräte aber auch deutlich billiger und auch schon etwas früher in den Geschäften zu haben. Bereits ab 22. September sind die 8er-Modelle in allen Geschäften erhältlich und schon jetzt bei diversen Anbietern gelistet, welche mit verlockenden Verträgen werben. Grund genug, um einen kurzen Überblick zu erstellen, wie die Preise mit oder ohne Vertrag zum Verkaufsstart aussehen.

Hinweis: das iPhone X wird erst deutlich später (voraussichtlich ab November) zur Verfügung stehen, daher haben wir es hier noch nicht mit erwähnt.

iPhone 8 und iPhone 8 Plus – Vorbestellung und Preise ohne Vertrag

Sobald neue iPhone-Modelle seitens Apple angekündigt werden, ist der Ansturm auf die Geräte bekanntlich groß und wer nicht lange vor Geschäften warten möchte, für den lohnt sich eine Vorbestellung. Seit dem 15. September können die Geräte bereits bei diversen Anbietern vorbestellt werden. Dabei richtet sich der Preis nach Modell und Speicherkapazität. Das iPhone 8 und seine etwas bessere Plus-Variante gibt es mit 64 oder 256 Gigabyte Speicher. Dabei reichen die Preise von 969 Euro für ein iPhone 8 mit 64 Gigabyte Arbeitsspeicher und 1079 Euro für ein iPhone 8 Plus mit 256 Gigabyte Speicher. Möchte man also die neuen iPhone-Modelle ohne Vertrag vorbestellen, so muss man auch einmalig einen hohen Preis zahlen. Farblich stehen beide Modelle in Silber, Spacegrau und Gold zur Auswahl.

Es empfiehlt sich deshalb oft die Kombination im Bundle – ein Handy-Vertrag zusammen mit Gerät – da man hier über die Laufzeit (meist 24-Monate) günstiger wegkommen kann oder man monatlich im Tarifvertrag nach und nach das Smartphone abbezahlt.

Preise mit Vertrag bei Telekom, Vodafone und O2

Bei den Providern Telekom, Vodafone und O2 kann bereits ein iPhone 8 oder ein iPhone 8 Plus vorbestellt werden. Bei Abschluss eines Vertrages gestalten sich die Preise recht unterschiedlich. Hier spielen die Provider mit ihren Vertragskonditionen. Besonders achten, sollte man auf Datenvolumen und LTE, aber auch ob weitere interessante Konditionen im Tarif enthalten sind, bspw. Flatrates. Im nächsten Abschnitt ein etwas genauerer Blick auf die Angebote der einzelnen Provider.

Telekom, Vodafone und O2 im Vergleich mit iPhone 8 (64GB)

Die Telekom hat das beste Netz und listet derzeit das iPhone 8 mit 64 GB im Tarif MagentaMobil M für 299,95 Euro. Für monatlich 57,11 Euro zahlt man das Apple-Gerät über 2 Jahre ab und erhält dafür 3 GB Highspeed-Volumen – Wer sich bis einschließlich 6. November für diesen Tarif entscheidet, bekommt 1 GB Datenvolumen gratis dazu – zusätzlich bekommt man eine Telefonie und SMS Flat in alle deutschen Netze sowie EU-Roaming. Wer mehr möchte darf sich im MagentaMobil L für mtl. 66,10 Euro mit 6GB Datenvolumen umschauen. Hier zahlt man einmalig 199,95 Euro für das iPhone 8 (64GB).

Bei Vodafone ist der Tarif Red L hingegen eine Überlegung wert. Hier zahlt man für das iPhone 8 mit 64 GB Speicher nur 149,90 Euro. Schließt man den Vertrag zudem bis zum 30. September ab, dann entfallen die ersten drei Monate Gebühr. So verrechnet sich das ganze abschließend bei Online-Bestellung so, dass für diesen Tarif die ersten Monate 59,29 Euro gezahlt werden und später ab dem 13.Monat 69,29 Euro. Der Anschlusspreis beträgt einmalig 39,99 Euro. Dafür sind wie auch im Telekom MagentaMobil-Tarif eine Flat für Telefonie und SMS sowie eine EU-Roaming-Flat enthalten.

O2 hat bekanntlich meist die günstigeren Tarife, dafür aber das schlechtere Netz. In den O2 Free-Tarifen bietet der Provider im Gegensatz zur Konkurrenz jedoch ordentlich Inklusiv-Datenvolumen. So erhält man bereits im O2 Free M 10 GB. Außerdem muss man für das iPhone 8 mit 64 GB eine Anzahlung von nur 49 Euro aufgewendet werden, bei einem günstigeren Anschlusspreis von nur 29.99 Euro. In einem 2-Jahres Vertrag zahlt man dann monatlich das Gerät mit 57,99 Euro ab. Im nächstgrößeren O2 Free L erhält man sogar satte 20 GB jeden Monat und zahlt 62,99 Euro. Auch die Anzahlung des iPhones bleibt gleich. In allen Tarifvarianten ist eine Telefon- und SMS-Flat in deutsche Netze und ebenso auch EU-Roaming inklusive.

Welcher Tarif der letztendlich eine gute Wahl ist, hängt von der gewünschten Netzalternative ab und wie viel Datenvolumen im Tarif wichtig sind. Alle Anbieter bieten zudem LTE.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.