Galaxy A3 2017 mit Handy-Vertrag im Vergleich

25.0052.45

Das Galaxy A3 2017  ist die Mini-Variante des Galaxy S7 mit etwas weniger Technik, dafür auch deutlich günstiger. Dank des kleineren Display ist es besonders interessant für Nutzer, die eher nach kleineren Modellen suchen.

  • 4,7 Zoll Display mit HD Auflösung
  • IP68-Zertifizierung für Staub- und Wasser-Schutz
  • Fingerabdruck-Scanner
  • 13 MP Haupt- und 8 MP-Frontkamera

Mit der IP68-Zertifizierung und dem Fingerabdruck-Scanner findet man nun auch Features bei diesem Gerät, die sonst nur den Samsung Topmodelle vorbehalten waren.

Artikelnummer: n.a. Kategorien: , Schlüsselworte: , , ,

Handytarife und Verträge zur Auswahl

Beschreibung

Galaxy A3 2017 mit Handy-Vertrag im Vergleich – Das Galaxy A3 2017 ist die aktuelle Version der A3-Modelle und hat 2017 eine deutliche Aufwertung sowohl in Sachen Technik als auch bei den Features bekommen. Marktstart der Geräte war dabei Anfang Februar und die unverbindliche Preisempfehlung von Samsung lag bei 329 Euro. Mittlerweile sind die Geräte auch bereits etwas preiswerter zu haben und es ist zu erwarten, dass im Laufe der Zeit der Preis ohne Vertrag auch noch etwas weiter absinken wird. Die Modelle sind aktuell in den Farben black-sky, gold-sand und blue-mist zu haben.

„Mit der Generation 2017 der Galaxy A-Serie bieten wir den Verbrauchern Zugang zu hochwertigen Materialien und Funktionen, die sonst eher bei Spitzen-Smartphones zu finden sind. Damit möchten wir das Erlebnis, das Nutzer bei unseren Flaggschiffgeräten schätzen, weiteren Verbraucherschichten zugänglich machen und ihr Produkterlebnis um einige neue Facetten erweitern“, erklärt Mario Winter, Director Marketing IT & Mobile Communication Samsung Electronics GmbH.

Das sind die Neuerungen beim Galaxy A3 (2017) im Vergleich zum Vorjahr:

  • USB Type-C Anschluss – das Modell setzt nun auf die neuste Version des USB Anschluss. Damit entfällt zum Beispiel das lästige Ausprobieren des Steckers, denn dieser ist nun symmetrisch und lässt sich damit einfacher einstecken.
  • Fingerabdruck-Scanner – die Vorgänger-Modelle hatten dieses Feature noch nicht, in 2017 setzt Samsung auch bei den A-Modelle auf einen Sensor im Home-Button, der die Fingerabdrücke scannt um die Geräte damit zu entsperren
  • IP 68 Zertifizierung – der Schutz vor Wasser und Staub ist ein Feature, das 2016 bei immer mehr Modelle zu sehen war. Nun bringt Samsung diesen Schutz auch in die Mittelklasse und setzt damit durchaus Maßstäbe für die Geräte der Konkurrenz.

Im Kleingedruckten wird der Schutz gegen Wasser allerdings etwas eingeschränkt. Dort heißt es:

Schutz bei dauerhaftem Untertauchen bei 1,5 m Wassertiefe für 30 Minuten und ausschließlich in klarem Wasser. Kein Schutz bei Salzwasser und anderen Flüssigkeiten, insbesondere Seifenlauge, Alkohol und/oder erhitzter Flüssigkeit. Der SIM-Karten-/Speicherkartenhalter muss stets vollständig mit dem Gerät abschließen, so dass durch ihn kein Wasser eindringen kann.

Beim Design hat Samsung ebenfalls einige Neuerungen vorgenommen. So ist die Rückseite mit einem abgerundeten EDGE-Design versehen, das an die aktuellen EDGE Modelle der S-Klasse erinnert. Der Rahmen der Modelle ist nach wie vor aus Metall, in der 2017er Version wird der Rahmen in der Gehäusefarbe eingefärbt und zeigt nun keine reine Metalloberfläche mehr. Dazu wurde die Kamera nun eben verbaut. Es gibt also auf der Rückseite keinen “Kamerabubble” mehr. Die Rückseite ist damit glatt und eben und wirkt damit sehr hochwertig.

Die technischen Daten des Galaxy A3 (2017):

  • 4,7 Zoll HD sAMOLED Display
  • 1,6 GHz Octa-Core-SoC (wohl Exynos 7870)
  • 2 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher (erweiterbar via MicroSD)
  • 13 MP Hauptkamera, 8MP Frontkamera mit Offenblende f1.9, kein OIS
  • 2.350 mAh Akku
  • IP 68
  • USB Type-C
  • Android 6.0
  • 135,4 x 66,2 x 7,9 mm bei 138 Gramm
  • UVP 329 Euro, ab 3. Februar 2017 erhältlich.
  • Farben: „black-sky“, „gold-sand“ und „blue-mist“

Galaxy A3 (2017) im Video:

Samsung Galaxy A3 (2017)

7.7

Design

7.5/10

Technik

7.5/10

Preis/Leistung

8.0/10

Pros

  • Wassergeschützt
  • bessere Kamera
  • Metall/Glass Body

Cons

  • relativ teuer
  • Android 6.0

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Galaxy A3 2017 mit Handy-Vertrag im Vergleich“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.