Samsung Galaxy S7 32GB mit Handy-Vertrag

29.85

Das Samsung Galaxy S7 ist das Topmodell von Samsung in 2016 und kann vor allem mit der Kamera und der Technik punkten. Das Metallgehäuse ist wassergeschützt und orientiert sich am Vorgänger-Modell. Samsung hat aber kräftig bei der Technik aufgerüstet und setzt auf den Qualcomm Snapdragon 820 Prozessor mit 4GB RAM.

  • 5,1 Zoll Quad HD Display
  • Snapdragon 820 Prozessor mit 4GB RAM
  • 12MP-Kamera mit Dual Pixel
  • Wasser- und staubgeschützt nach IP68

Dazu unterstützt das Gerät induktives Laden ohne Kabel und Schnell-Laden des Akkus.

Artikelnummer: 1 Kategorien: , Schlüsselworte: , , ,

Beschreibung

Samsung Galaxy S7 – die technischen Details – Das Samsung Galaxy S7 wurde Anfang 2016 vorgestellt und ist das Topmodell von Samsung in 2016. Das Unternehmen setzt dabei auf ein Design, dass sich nur ansatzweise vom Vorgänger unterscheidet. Dafür wurde bei der Technik kräftig aufgerüstet. Mit dem Snapdragon 820 Prozessor, 4GB RAM und einem Akku mit 3.000mAh Leistung ist es eines der schnellste Geräte am Markt und hat dazu eine sehr gute Ausdauer. Samsung hat die Modelle unter dem Slogan „Rethink what a phone can do“ auf den Markt gebracht – die Änderungen zum Vorgänger beschränken sich aber weitgehend auf Verbesserungen der bekannten Technik. Viele neue Features wurden nicht integriert. Samsung schreibt dazu allerdings:

Wir haben Ihnen zugehört und sind mit dem Galaxy S7 und S7 edge einen mutigen Schritt nach vorne gegangen. Wir haben Form und Funktion noch stärker aufeinander abgestimmt und Technologien integriert, die es noch nie in einem Smartphone gab und die Sie bald nicht mehr missen wollen.

Was genau das für neue Technik ist, bleibt offen. Letztendlich hat Samsung nicht mehr und nicht weniger als ein neues Topmodell geschaffen, revolutionäre neue Funktionen fehlen aber.

Wo liegen die Unterschiede zum Galaxy S7 edge?

Neben dem normalen Galaxy S7 bietet Samsung auch die S7 edge Version an. Das Galaxy S7 edge ist dabei teurer, bietet aber auch etwas mehr. Dabei ist das Gerät etwas größer und hat ein Display von 5,5 Zoll. Dazu sind die Kanten an den Längsseiten des Gerätes abgerundet. Das sieht nicht nur stylisch aus sondern sorgt auch dafür, dass die Smartphones besser in der Hand liegen. Der Akku ist im Galaxy S7 edge etwas größer und bietet statt 3.000mAh immerhin 3.600mAh an Leistung. Durch das größere Display ist die Laufzeit beider Geräte aber weitgehend gleich.

Bei der restlichen Technik gibt es keine Unterschiede. Sowohl beim Prozessor als auch bei der Kamera und dem Speicher haben beide Geräte die gleichen Werte. Der Hauptunterschied liegt dabei also wirklich bei der Größe und des Design. Wer es etwas größer mag, sollte daher zum S7 edge greifen, er eher auf gerade Kanten steht, ist dagegen bei der normalen Version des S7 besser aufgehoben.

Die Kamera im Galaxy S7

Die Kamera bietet eine 12 Megapixel Dual Pixel-Technologie und kann vor allem unter schlechten Lichtbedingungen und bei schnellen Bewegungen zeigen, was sie kann. In den Bewertungen wurde sie wiederholt auf den ersten Platz gewählt, erst das Google Pixel (das 6 Monate später auf dem Markt kam) konnte eine geringfügig bessere Bewertung bei der Kamera erzielen.

Samsung erreicht dieses sehr gute Ergebnis mit größeren Pixeln. Diese sind 1.4µm groß und damit schafft es das Unternehmen, beim S7 trotz der geringeren Pixelzahl bei der Auflösung sehr gute Werte zu erzielen. Dazu gibt es eine helle F1.7-Blende die für viel Licht sorgt und eben auch bei schlechten Lichtverhältnissen wirklich gute Aufnahmen ermöglicht.

Erfreulicherweise ist das Kameramodul auch fast eben mit dem Gerät verbaut. Es rangt nur 0.46mm aus der Rückseite hervor und ist damit wesentlich weniger störend als in anderen Modellen. Beim den aktuellen Apple-Modellen war der Kamera-Buckel beispielsweise immer ein großer Kritikpunkt. Samsung hat es zwar auch nicht geschafft, die Kamera komplett eben einzubauen, sie ist aber sehr viel besser in das Gerät und das Design integriert.

Das Betriebssystem des Samsung Galaxy S7

Das Galaxy im Namen steht bei Samsung immer für Modelle, die mit Android als Betriebssystem ausgestattet sind. Auch das Galaxy S7 macht an dieser Stelle keine Ausnahme. Die Geräte nutzen von Haus aus Android 6.0 Marshmallow als Betriebssystem und dazu kommt die TouchWiz Benutzeroberfläche von Samsung.

Leider gibt es auch Ende 2016 noch kein Update auf die neuste Android Version 7.0 Nougat. Samsung hat zwar bereits einige Beta-Versionen veröffentlicht, die zeigen, wie Android 7.0 auf dem S7 aussehen soll, eine finale Version für alle Geräte steht aber derzeit noch nicht bereit.

Der Preis ohne Vertrag beim Galaxy S7

Zum Marktstart Anfang 2016 lagen die unverbindlichen Preisempfehlungen von Samsung für das Galaxy S7 bei 699 Euro. Für die edge-Version wurden sogar 799 Euro aufgerufen. Damit wird deutlich, dass die Geräte im Bereich der absoluten Topmodelle mit spielen und sowohl von der Technik, aber auch im Preis mit den Apple Topmodellen und den anderen Flaggschiffen der Konkurrenz mithalten wollen.

Preislich ist das Gerät mittlerweile deutlich unter dem Einstandpreis zu haben und wir teilweise bereits für um die 400 bis 450 Euro gehandelt. Das bedeutet auch, das man die Modelle mit Handyvertrag und Tarif sehr preiswert bekommt.

Samsung Galaxy S7 32GB

Samsung Galaxy S7 32GB
91.666666666667

Design

9/10

    Technik

    9/10

      Preis/Leistung

      10/10

        Pros

        • beste Kamera
        • schneller Prozessor
        • Speicher erweiterbar
        • gute Laufzeit

        Cons

        • Akku nicht wechselbar
        • nur ein Simkartenslot

        Zusätzliche Information

        Netz

        Telekom, Vodafone, O2

        Bewertungen

        Es gibt noch keine Bewertungen

        Schreibe die erste Bewertung zu “Samsung Galaxy S7 32GB mit Handy-Vertrag”

        Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.