Sony Xperia XZ mit Vertrag

Mit dem Sony Xperia XZ hat das Unternehmen nach relativ kurzer Zeit bereits wieder ein neues Topmodell auf den Markt gebracht. Das Gerät hat dabei die typische Formensprache der Xperia Reihe und will vor allem mit der Kamera punkten.

  • 5,2 Zoll Display mit
  • 23 Megapixel Kamera mit 3-fach Bildsensor und 4K Video-Aufnahme
  • Wasser- und staubdichtes (IP65/68) Gehäuse

Es fehlen allerdings wirkliche Innovationen – das Xperia XZ ist ein Topmodell, ohne dabei wirklich zu glänzen.

Beschreibung

Sony Xperia XZ mit Vertrag – Während andere Anbieter wie Apple oder auch Samsung nur ein oder zwei Topmodelle pro Jahr auf den Markt bringen, ist Sony hier etwas fleißiger und launcht immer wieder Geräte, die als Topmodell angekündigt werden. Das Xperia XZ kam dabei mit dem wasserdichten Gehäuse (IP65/68-Zertifizierung) punkten, das man nach Angaben des Herstellers auch im Regen oder unter der Dusche nutzen kann.

Preislich liegt das Xperia XZ bei einer unverbindlichen Empfehlung von 699 Euro. Das macht deutlich, das Sony hier mit den anderen Topmodellen von Samsung oder LG konkurrieren will. Mittlerweile bekommt man die Geräte aber auch etwas preiswerter ohne Vertrag.

Desin und Verarbeitung beim Xperia XZ

Beim Design hat sich der Hersteller an der typischen Xperia Formensprache orientiert und das Design nur punktuell weiter entwickelt. Besitzer von Vorgänger-Modellen werden das XZ daher sofort als ein Xperia Gerät identifizieren.

Beim Material setzt Sony allerdings auf eine Neuerung. Es gibt keinen Unibody aus Metall mehr und auch die Glasrückseite wurde ersetzt. Stattdessen setzt das Unternehmen selbst auf eine neue Legierung unter dem Namen  ALKALEIDO™-Metall”. Damit ist eine Aluminium-Legierung gemeint. Insgesamt ist das XZ damit durchaus hochwertig verarbeitet, die Spaltmaße sind aber nicht so gering wie bei anderen Geräten – hier hätte der Hersteller durchaus etwas mehr Sorgfalt walten lassen können. Insgesamt ist das Gerät aber sehr gut verarbeitet und wird dem hohen Preis gerecht.

Die Technik im Xperia XZ

Für die Leistung ist im XZ der Qualcomms Snapdragon 820 Prozessor verantwortlich. Das war 2016 das Topmodell von Qualcomm und wurde Ende des Jahres erst vom Snapdragon 821 abgelöst. Dazu gibt es 3GB RAM und 32GB internen Speicher – von dem allerdings bereits durch Android einiges an Platz belegt ist und so nur noch etwa 21GB zur Verfügung stehen.

In der Praxis gibt es bei der Bedienung und der Leistung des XZ wenig auszusetzen. Das Gerät arbeitet schnell, reagiert prompt auf Eingaben und kommt auch bei größeren grafischen Aufgaben (wie beispielsweise bei Spielen) so schnell nicht aus der Puste. Insgesamt leistet das Smartphone damit genau das, was man von einem Topmodell erwarten würde.

Beim Display setzt Sony auf ein 5,2 Zoll LCD Display mit Full-HD Auflösung (1080 x 1920 Pixel). Die Helligkeitswerte sind sehr gut und liegen bei rund 550 cd/m2. Damit kann man die Geräte auch im Freien einsetzen und das Display lässt sich auch in der Sonne noch gut ablesen.

Die Kamera im Xperia XZ

Bei der Kamera hat Sony im Vergleich zu bisherigen Modellen eher wenig verändert. Es kommt ein Modell mit 23 Megapixeln zum Einsatz, allerdings gibt es neue Unterstützungssysteme, mit der die Kamera sehr schnell arbeiten kann.

Das Unternehmen selbst schreibt zur Kamera:

Ausgestattet mit einer 23 Megapixel-Kamera mit vorausschauendem Autofokus behält das Xperia XZ Objekte in Bewegung immer im Blick. Die innovative Dreifach-Sensor-Technologie analysiert die Umgebungsbedingungen und passt die Einstellungen automatisch an – für gestochen scharfe Bilder mit lebensechten Farben. Videos können mit der revolutionären Kamera in 4K-Qualität festgehalten werden, um wirklich jedes Detail in höchster Auflösung erleben zu können.

Zu den Assistens-Systemen gehören beispielsweise ein Laser-Autofokus-Sensor und ein RGBC-Infrarot- Sensor. Dazu gibt es den sogenannten “präventive Autofokus”, der die wichtigen Objekte bereits erfasst hält und so auch sehr schnelle Aufnahmen möglich macht. Allerdings gibt es von Testern auch Kritik an der Kamera. So ist der neue Autofokus nur im Automodus nutzbar und dann werden die Aufnahmen oft farblich überzeichnet. Schaltet man auf manuell, werden die Bilder besser dann steht aber der präventive Autofokus nicht mehr zur Verfügung.

Unser Fazit zum Xperia XZ

Auch wenn es bei Sony Topmodelle häufiger als bei anderen Anbietern gibt, ist das Xperia XZ trotzdem ein sehr gutes Handy, das dem hoch Preis gerecht wird. Man bekommt ein technisch hochwertiges Smartphones mit sehr guten Leistungen.

Sony Xperia XZ

8.2

Design

8.0/10

Technik

8.5/10

Preis/Leistung

8.0/10

Pros

  • Wassergeschützt
  • gute Kamera

Cons

  • vergleichsweise hoher Preis
  • kein Metall-Unibody

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Sony Xperia XZ mit Vertrag“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.